Event bringt Führungskräfte der Life-Science-Branche zusammen

Event bringt Führungskräfte der Life-Science-Branche zusammen


1 photo

Estimated read time: 7-8 minutes

This archived news story is available only for your personal, non-commercial use. Information in the story may be outdated or superseded by additional information. Reading or replaying the story in its archived form does not constitute a republication of the story.

CARLSBAD, Kalifornien (USA) und NEW YORK und TURIN (Italien)--(BUSINESS WIRE)--Mrz 3, 2014--Die achte jährliche BIO-Europe Spring® -Konferenz beginnt in einer Woche und läuft vom 10. bis 12 Mai in Turin Piemont (Italien).

Die Veranstaltung wird über 2.000 Top-Führungskräfte aus Pharma-, Biotech-, Venture-Capital- und Dienstleistungsfirmen anziehen, die nach Turin kommen, um an individuellen Partnergesprächen mit innovativen Biotech-Startups teilzunehmen. Es wird erwartet, dass die Delegierten bei der Veranstaltung in nur drei Tagen an über 11.000 Partnergesprächen teilnehmen.

Das Eröffnungsplenum am Montag unter dem Motto „Machen große Biotech-Firmen die besseren Geschäfte?“ wird von Barclay James Kamb von Cooley LLP, zusammen mit den hochkarätigen Experten David Colpman von Shire, John F. McDonald von Biogen Idec, James Sabry von Genentech und Jeremy Springhorn von Alexion Pharmaceuticals, Inc. moderiert.

„Die Geschäftsabschlussszene in der Life-Science-Branche passt sich permanent an Veränderungen an: ein auffälliger aktueller Trend sind die zunehmend aggressiven Übernahmen von Drittpartei-Arzneimitteln durch große Biotech-Unternehmen. Firmen wie Biogen Idec, Gilead und Celgene haben auf dem Rücken ihrer Deals erhebliche Werte erwirtschaftet“, sagte David Colpman, Chef der Abteilung Internationale Geschäftsentwicklung bei Shire. „Aber sind diese Unternehmen bessere Dealmakers, und was meinen wir damit, wenn wir sagen ‚besser‘? Ich denke, dass wir die Antwort finden, indem wir die Benchmarks des Erfolgs festlegen, und ich freue mich auf die Diskussionen zu diesem Thema auf der BIO-Europe Spring.“

Von der Podiumsdiskussion am Montag Nachmittag über Immuntherapien, mit dem Titel „Vom Paria zum Liebling: Biopharma umwirbt nun auch Immuntherapien“ wird erwartet, dass sie ein Publikumsmagnet wird, denn die Immun-Onkologie wurde schnell zu dem am meisten beachteten Konzept für den Wandel des Behandlungsparadigmas von Krebs. Jeffrey M. Bockman von Defined Health moderiert dieses Podium, in dem dem weltweit führende Köpfe aus der Forschung sitzen, darunter Paul G. Higham von Immatics Biotechnologies, Axel Hoos von GlaxoSmithKline, Hy Levitsky von Roche, Myra Patchen von Biothera und Helen Sabzevari von EMD Serono.

Hochschulen spielen seit geraumer Zeit eine wichtigere Rolle bei den Partnerschaften der Biopharmabranche und sind Gegenstand eines weiteren Podiums am Montag mit dem Titel „Abschlussexamen: Wenn Wissenschaften gefordert werden, ihren Wert zu beweisen.“ Moderiert wird dieses Podium vom Sozialmedienguru Steve Dickman von CBT Advisors, Teilnehmer sind Elena Beltrami von Fondazione Telethon, Diane Harbison von der Universität Edinburgh, Werner Lanthaler von Evotec und Chris Stahl vom Cincinnati Children's Hospital Medical Center. Sie werden über die Rolle von Technologietransferzentren im Frühstadium von Biotechinnovation diskutieren.

„Die zunehmende Interaktion von Technologietransferzentren mit Investoren von Biotechunternehmen in einem frühen Entwicklungsstadium kann zur Herausforderung werden, allein angesichts der schieren Zahlenmasse, die zum Nachweis von Behandlungserfolgen und Vermarktungspotenzial neuer Verbindungen und Technologien notwendig ist“, sagte Diane Harbison, die Verantwortliche für Geschäftsentwicklung bei Edinburgh BioQuarter an der Universität von Edinburgh. „Das Podium will erörtern, wie TTZs mit dieser Interaktion zurechtkommen kann und welche Modelle am besten funktionieren.“

Am Dienstag Morgen findet dann eine Vorstellung der Academic Innovators™ mit Präsentationen von Cincinnati Children's Hospital Medical Center, Edinburgh BioQuarter, Fondazione Istituto Italiano di Tecnologia, Jagiellonian University (Polen), MicroMarine Biotech - Universität Valparaíso, TTFactor srl und der Universität Triest - Department of Life Sciences statt.

Das komplette Programmbietet Vorträge von Führungskräften zu Branchenthemen, die relevant für Geschäftsabschlüsse, geschäftliche Entwicklungen und Forschungstrends sind, darunter seltene Krankheiten, die Finanzierung der Arzneimittelforschung, individuell zugeschnittene Medizin, Gentherapien, Immuntherapien und Autoimmunerkrankungen, Relevanzdaten, aufsichtsrechtliche Belange und mehr.

Die BIO-Europe Spring ist das Frühlings-Pendant zu der Flagschiff-Konferenz der EBD Group für den Aufbau von Partnerschaften im Bereich Life Sciences, der BIO-Europe®. Unternehmen nehmen an individuellen Besprechungen teil, die von der angesehenen Plattform partneringONE® der EBD Group unterstützt werden.

Melden Sie sich jetzt für die BIO-Europe Spring 2014 an und lesen Sie die Seite Spotlight on Turin, um Ihre Reise zu planen. Loggen Sie sich bei partnering360® ein, um am BIO-Europe Spring 2014 Diskussionsforum für Neuigkeiten zur Veranstaltung und Diskussionen teilzunehmen.

Über die regionalen Gastgeber

BioEurope Spring wird von der Turiner Handelskammer gesponsert und ist Gastgeber im Rahmen von Piemonte Health & Wellness, einem von der Regione Piemonte, Unioncamere Piemonte und der örtlichen Handelskammer gefördertem Projekt, das durch die Piemonte Agency mit der Unterstützung des bioPmed Innovations-Clusters gemanaget wird. Das Projekt bietet internationalen Marktteilnehmern den kürzesten Weg, um sich mit einer Auswahl erstklassiger Unternehmen aus Turin-Piemont, die auf dem Gebiet Life Sciences tätig sind, zu treffen und geschäftliche Beziehungen zu starten.

Die Hilfe des Teams ist völlig kostenlos: Es ermittelt den Bedarf internationaler Marktteilnehmer und schlägt, falls gewünscht, mögliche Anbieter vor und arrangiert vermittelnde Aktivitäten. Die Mitgliedsunternehmen, die auf der Grundlage strenger und objektiver Evaluierungsparameter ausgewählt werden, sind alle mehr als bereit, sich den Herausforderungen der internationalen Märkte und fortschrittlicher Technologie zu stellen.

Über die ® 2014:

Als Frühlings-Pendant zur BIO-Europe ® führt BIO-Europe Spring ® die Tradition fort, Life-Science-Unternehmen Chancen zum Aufbau hochkarätiger Partnerschaften zu ermöglichen. Mithilfe des anerkannten Systems zum Anbahnen von Partnerschaften der EBD Group, partneringONE ®, ermöglicht es die Veranstaltung den Teilnehmern, effizient in Frage kommende Partner zu identifizieren, sie zu treffen und Partnerschaften mit Unternehmen über die gesamte Wertschöpfungskette der Life-Sciences-Branche hinweg anzubahnen.

Zusätzlich zu der produktiven Anbahnung von Partnerschaften bietet BIO-Europe Spring Workshops auf hohem Niveau, Panel-Diskussionen, Unternehmenspräsentationen und eine lebhafte Ausstellung. Das Programm umfasst Diskussionsteilnehmer aus der Führungsebene, die ihre Einsichten und Meinungen zu vielen wichtigen Fragen der Branche offen diskutieren. Die Unternehmenspräsentationen bieten ein Forum für innovative Startups, etablierte Biotech-Unternehmen und große und mittlere Pharmaunternehmen, um Informationen über Produkte, Chancen auf Partnerschaften und Unternehmensstrategien zu präsentieren.

Gemeinsam tragen diese Elemente zur Schaffung einer aufschlussreichen und produktiven Veranstaltung bei, zu dem Sie Jahr für Jahr gern wiederkommen werden.

Die BIO-Europe Spring wird von der EBD Group veranstaltet, dem führenden Unternehmen für das Anbahnen von Partnerschaften für die globale Biotechnologiebranche, mit der Unterstützung der Biotechnology Industry Organization (BIO).

Folgen Sie der Bio-Europe Spring 2014 auf Twitter: twitter.com/ebdgroup (Hashtag: #BES14). Oder loggen Sie sich im auf partnering360® ein. Die Gruppe ist das Diskussionsforum der Wahl für Neuigkeiten und Themen rund um BIO-Europe Spring.

Über die EBD Group

Die EBD Group ist die führende Firma für die Anbahnung von Partnerschaften in der globalen Life-Science-Branche. Seit 1993 besuchen Unternehmen der Biotech- und Pharmabranche sowie Hersteller medizinischer Geräte die Konferenzen der EBD Group und nutzen ihre Technologien und Dienstleistungen, um geschäftliche Chancen zu identifizieren und strategische Partnerschaften aufzubauen, die für ihren Erfolg entscheidend sind.

Unter anderem werden die folgenden Konferenzen der EBD Group von namhaften Unternehmen und internationalen Handelsvereinigungen unterstützt:

BIO-Europe ® und BIO-Europe Spring ®, die größten Konferenzen in Europa zum Aufbau von Partnerschaften in der Life-Science-Branche, gefördert von der Biotechnology Industry Organization (BIO) BioPharm America ™, die wachstumsstärkste Kontaktanbahnungsveranstaltung in Nordamerika Biotech Showcase ™, ein einmaliges Forum in San Francisco zur Präsentation vor Investoren und Entscheidungsträgern für Geschäftsfeldentwicklung, organisiert in Zusammenarbeit mit Demy-Colton Life Science Advisors BioEquity Europe, die Konferenz für Investoren, organisiert in Zusammenarbeit mit BioCentury Publications und BIO ChinaBio® Partnering Forum, die erste Konferenz zum Aufbau von Partnerschaften im Bereich Biotech/Pharma in China, in Zusammenarbeit mit ChinaBio® LLC EuroMedtech ™, die Veranstaltung der EBD Group zum Aufbau von Partnerschaften für die innovative Medizintechnologiebranche Das Global Impact Forum, eine einzigartige und innovative Konferenz für die Anbahnung von Partnerschaften im ethischen Investment und der Venture-Philanthropie. Der ausgefeilte webbasierte Service der EBD Group zur Anbahnung von Partnerschaften, partneringONE®, wird auch auf zahlreichen Veranstaltungen von Drittanbietern weltweit als Plattform zum Auffinden von geeigneten Partnern genutzt, und partnering360® ist die offene Online-Community von Entscheidungsträgern aus den Biowissenschaften, in der über das ganze Jahr hinweg Erfahrungen in Bezug auf Partnerschaften ausgetauscht werden können.

Die EBD Group ist ein Unternehmen der Informa-Gruppe. Informa ist der weltweit größte börsennotierte Organisator von Messen, Konferenzen und Bildungsveranstaltungen.

Die EBD Group unterhält Niederlassungen in den USA und in Europa.

Weitere Informationen finden Sie auf www.ebdgroup.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Photos/Multimedia Gallery Available:http://www.businesswire.com/multimedia/home/20140303005428/de/

CONTACT: EBD Group

Erin Righetti, +1-760-930-0500

erighetti@ebdgroup.com

KEYWORD: UNITED STATES EUROPE NORTH AMERICA CALIFORNIA NEW YORK ITALY

INDUSTRY KEYWORD: HEALTH BIOTECHNOLOGY MEDICAL DEVICES ONCOLOGY PHARMACEUTICAL OTHER SCIENCE SCIENCE

SOURCE: EBD Group

Copyright Business Wire 2014

PUB: 03/03/2014 09:00 AM/DISC: 03/03/2014 09:00 AM

http://www.businesswire.com/news/home/20140303005428/de

Copyright © The Associated Press. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten or redistributed.

Photos

Most recent Business stories

Related topics

Business
EBD Group

    SIGN UP FOR THE KSL.COM NEWSLETTER

    Catch up on the top news and features from KSL.com, sent weekly.
    By subscribing, you acknowledge and agree to KSL.com's Terms of Use and Privacy Policy.

    KSL Weather Forecast